"Tegel schließen. Zukunft öffnen." – Bürgerforum mit Politikern

Die Bürgerinitiative "Pankow sagt Nein" veranstaltet am 11.9.2019 um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche Alt-Pankow eine Podiumsdiskussion zum Thema "Fluglärm und Klimaschutz".

Die Kirchengemeinde Alt-Pankow hat bereits 2017 ein Bürgerforum mit Betroffenen des Fluglärms (u.a. Anwohner, Ärzte, Kindergärten, Hospitz) durchgeführt, um auf den unzumutbaren Fluglärm durch den Flughafen Tegel aufmerksam zu machen. Die Belastungen sind durch weiter gestiegene Flugzahlen angewachsen. Bis spät in die Nacht, auch noch nach Mitternacht, erzeugen die Flugzeuge einen ohrenbetäubenden Lärm. Und wie die Zahlen zum Flughafen Tegel belegen, nehmen die Flugbewegungen von Jahr zu Jahr zu.

Im September 2018 hat die Bürgerinitiative (BI) “Pankow sagt NEIN zum Flughafen Tegel” im Rathaus Pankow mit einer weiteren Podiumsdiskussion Politiker*innen und Fachleute angehört. Die Beteiligung der Pankower*innen war dabei sehr groß und emotional.

Die Oberste Luftfahrtbehörde sieht aber keinen Grund zu irgendwelchen Maßnahmen.

Daraufhin erwägen einige Bürger*innen, auf dem Klageweg gegen diese Untätigkeit vorzugehen.

Wegen der ungewissen Zukunft des Flughafens Tegel, auch aufgrund von Bestrebungen unverbesserlicher Anhänger dieses Flughafens, unterstützt die Kirchengemeinde Alt-Pankow die Bürgerinitiative zur Schließung des Flughafens mit der Öffnung der Kirche für eine weitere Öffentlichkeitsveranstaltung.

Um die Bürgerinnen und Bürger über den aktuellen Stand zu informieren lädt die Bürgerinitiative zu einem

Bürgerforum am 11. September 2019 in die Kirche Alt-Pankow, Breite Straße, ein. Beginn 19.30 Uhr.

Als Diskutanten auf dem Podium haben bisher zugesagt die Pankower Bundestagesabgeordneten

    Stephan Gelbhaar (MdB, Bündnis 90/Die Grünen),
    Stefan Liebich (MdB, Die Linke)
    Klaus Mindrup (MdB, SPD)

    sowie
    Dr. Werner Reh, Stellv. Sprecher des AK Verkehr des BUND und
    Rainer Teschner-Steinhardt, Vizepräsident der Bundesvereinigung gegen Fluglärm e.V.,

Angefragt sind die Senatorin Regine Günther sowie die Flughafengesellschaft Berlin.

Von diesem Bürgerforum erwartet die Bürgerinitiative Antworten der Podiumsteilnehmer auf die Probleme zur Lösung des Fluglärmproblems, der Flugvermeidung und des Klimaschutzes und erhofft sich eine aktive Teilnahme der Anwesenden an der Diskussion.

Die Bürgerinitiative „Pankow sagt NEIN zum Flughafen Tegel“ lädt alle Bürgerinnen und Bürger des Bezirks Pankow herzlich zur Teilnahme und Diskussion an diesem Forum ein.

Weitere Informationen unter: http://pankowsagtnein.de/2019/08/13/buergerforum-11-9-2019/