Begegnung mit Ruth Fruchtmann

Zum Abschluss vor dem Sommer ist die Autorin, Journalistin und Essayistin Ruth Fruchtman zu Gast.

Am 2. Juli wird sie aus ihrem Roman „Krakowiak“, dem Essay „Mein Zuhause - Die deutsche Sprache“ sowie aus dem noch nicht veröffentlichten Text „Feiertag: Der Erste August 2013“ lesen. Außerdem erzählt sie aus ihrem Leben in verschiedenen Ländern.

Die Schriftstellerin und Journalistin Ruth Fruchtman wurde in London geboren und studierte Germanistik an der Universität London. Nach mehreren Jahren in Frankreich, lebt und arbeitet sie seit 1976 in Deutschland. Sie schreibt Erzählungen, Essays, Theaterkritiken, Beiträge und Features für den Hörfunk, vor allem zur polnisch-jüdischen und palästinensisch-israelischen Thematik. "Krakowiak" ist ihr erster Roman. (Quelle: www.klakverlag.de)

Mittwoch, 2. Juli 2014, Nachbarschaftshaus Alte Apotheke, Romain-Rolland-Straße 112, 13089 Berlin

Kostenbeitrag: Spende erbeten