• IMG_5403.jpg
  • IMG_5399.jpg
  • 20131014_171136.jpg
  • a-P8178754.jpg
  • IMGP0883.jpg
  • IMG_5415.jpg
  • IMG_5446.jpg
  • IMG_0730-klein.jpg
  • a P8178753.jpg
  • P1040866.jpg
  • DSC03059.jpg
  • P1040927.jpg
  • P1040854.jpg
  • a-P8178762.jpg
  • IMGP0671.jpg

Taschenlampenführung

Nachdem sich die Tore des Naturkundemuseums für die Öffentlichkeit geschlossen haben, schleichen wir im Licht unserer Taschenlampen durch die dunklen Museumsräume. Dabei erkunden wir, wie es viele Tiere geschafft haben, sich nachts zurechtzufinden. Besonders spannend ist auch der Bereich der Erde, an dem Dauernacht herrscht: die Tiefsee. In der ewigen Dunkelheit haben die Lebewesen ganz eigene Strategien entwickelt, um Partner und Beute zu finden. Auf unserer Suche nach den unterschiedlichsten »Nachtgeistern« dringen wir auch tief bis in die geheimen wissenschaftlichen Sammlungsbereiche vor. Taschenlampen nicht vergessen!

Sonntag, 24.1., 17.45-19.30 Uhr
Sonntag, 21.2., 17.45-19.30 Uhr

Anmeldung und Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel. (030) 21 98 29 70
Eintritt: 10 Euro für Erwachsene, 7 Euro für Kinder (Vereinsmitglieder 8 bzw. 5 Euro)
Treffpunkt: 17.30 Uhr vor dem Naturkundemuseum (Fahrgemeinschaften von Heinersdorf können organsiert werden)


"Licht aus, Taschenlampen an" – diesem Ruf folgen am 24. Januar 2010 mehrere Heinersdorfer Kinder mit ihren Eltern. Sie schlossen sich einer abendlichen Führung durchs Naturkundemuseum an. Mit ihren Taschenlampen erkundeten sie die überdimensionalen Gliedmaßen des Brachiosaurus, ließen den berühmten Archaeopteryx in seinem Panzerglastresor erstrahlen und suchten leuchtende Gummiinsekten. Die beiden Museumsmitarbeiter führten die Gruppe auch durch Teile der riesigen Sammlungen des Museums, die ansonsten nicht öffentlich zugänglich sind. Die Zukunftswerkstatt Heinersdorf hatte die Exkursion organisiert. Wegen des großen Interesses wird es noch einen weiteren Termin am 21. Februar 2010 geben.

Alle Veranstaltungen und Angebote im Überblick