Indianische Kulturen entdecken

Berliner Woche Nr. 23, 09.06.2010

Zukunftswerkstatt startet neues Projekt in Heinersdorf

HEINERSDORF. „Die Indianer sind los!“ heißt ein neues Projekt, das die Zukunftswerkstatt Heinersdorf vor wenigen Tagen startete. „Im Mittelpunkt dieses Projektes, das über mehrere Monate läuft, steht die Vermittlung indianischer Kulturen“, so Uwe Müller von der Zukunftswerkstatt. „Bis zum Herbst wird es Aktionen für Kinder und ihre Eltern auf den Spielplätzen im Ortsteil geben.“ Geplant sind unter anderem der Bau eines Totempfahls in Zusammenarbeit mit einem Berliner Förster, das Herstellen von Trommeln, der Bau eines Tipis, ein großes Indianerfest und ein Indianerfilmabend im Nachbarschaftshaus.

Neben diesen Veranstaltungen in Heinersdorf werden auch Ausflüge organisiert. So steht am 20. Juni ein Besuch des Ethnologischen Museums in Dahlem auf dem Programm. Den Auftakt für das Indianerprojekt gab es vor wenigen Tagen auf dem Spiel- und Bolzplatz an der Romain-Rolland-Straße, neben der Wendeschleife der Straßenbahn. Dort konnten Kinder unter Anleitung Pfeil und Bogen basteln und sie gleich beim Schießen auf eine Scheibe ausprobieren.Ähnliches steht am 3. Juli beim Dorffest ab 15 Uhr auf dem Programm. BW

Weitere Infos unter Tel. 21 98 29 70 sowie unter www.zukunftswerkstatt-heinersdorf.de.