Geballtes Wissen in der Kiste

Berliner Woche Nr. 31, 04.08.2010

Schüler informieren sich über Klimaschutz

HEINERSDORF. Eine grüne Klima- Kiste überreichte Bundestagsvizepräsident Wolfgang Thierse (SPD) an die Grundschule am Wasserturm, Berliner Straße 66. Die Holzkiste enthält Broschüren mit geballtem Wissen über den Klimawandel und über Klimaschutz in Deutschland und verschiedene Messgeräte. „Mit der Klima-Kiste können sich Schüler, aber auch die Lehrer unkompliziert und praxisnah mit dem Thema beschäftigen und ihr alltägliches Handeln in direkten Zusammenhang dazu bringen“, lobt Thierse. Die Klima-Kiste gibt es in Varianten für Grund- und für Oberschüler. Die Kiste für die Grundschüler führt die Kinder eher spielerisch und visuell an das Thema heran. In ihr befinden sich zum Beispiel auch Experimentierkästen und eine Wetterstation. Entwickelt und bestückt wurde die Klima-Kiste vom Verein Bildungs-Cent mit Förderung des Bundesumweltministeriums. Dieses erhält von den Energiekonzernen Zahlungen als Ausgleich für Umweltbelastungen.

Ein Teil dieser Zahlungen steckt das Umweltministerium in die Umweltbildung und -erziehung. Silke Ramelow, Vorstandsvorsitzende des Vereins Bildungs-Cent, erklärt: „Wir unterstützen mit der Klima-Kiste die Schulen durch Hilfe zur Selbsthilfe. Unser Anliegen ist es, sie als Initialzündung für ein Umdenken beim Klimaschutz zu nutzen.“ Infos: Tel. 43 93 33 44, http://www.bildungscent.de/.